Skurriles Mixtape des Nirvana-Sängers aufgetaucht

-

Skurriles Mixtape des Nirvana-Sängers aufgetaucht

- Advertisment -

????????????????????????????????Eine gut dreißigminütige, bisher unveröffentlichte Klangcollage von Kurt Cobain aus dem Jahr 1988 geistert durch das Internet. Hier könnt ihr euch das Fundstück anhören.

Kurt Cobain hat als Sänger und Songwriter von Nirvana den Grunge miterfunden und geprägt wie kein anderer. Ein im Netz aufgetauchtes Mixtape mit dem Titel „Montage Of The Heck“ zeigt nun, dass Cobain auch auf anderen Gebieten bewandert war. Die aus verschiedensten Versatzstücken zusammengesetzte 1988erCollage dauert etwas mehr als 30 Minuten. Ein Jahr später veröffentlichten Nirvana ihr Debütalbum BLEACH.

Aufgezeichnet hat Cobain die Heimaufnahme auf einem 4-Spur-Kassettenrekorder. Zu hören ist ein wilder Mix aus Alltagsgeräuschen wie einer Klospülung, aus Ausschnitten von Fernsehsendungen wie Fred Feuerstein sowie verschiedensten Songschnipseln. Von Simon And Garfunkels ›Sounds Of Silence‹ über ›New Age‹ von Velvet Underground bis hin zu John Denvers ›Rocky Mountain High‹ ist alles dabei. Das Ergebnis ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig. Doch hört selbst.

Hier gibt’s die neu entdeckte, recht skurrile Klangcollage von Kurt Cobain:

Kurt Cobain’s „Montage Of Heck“ from SpaceEcho on Vimeo.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: In Gedenken an Karac Plant

Der 26.07.1977 ist einer der dunkelsten Tage für Robert Plant: Sein Sohn stirbt. Ein Magenvirus ist Schuld daran, dass Karac...

Rückblende: The Rolling Stones mit ›Let It Loose‹

„Ich verstand hinterher nicht wirklich, worum es da ging“, sagt Texter Mick Jagger über einen Track auf EXILE ON...

Queen + Adam Lambert: Das Wunder

Die Debatte, ob es richtig war, ohne Freddie Mercury weiterzumachen, wird in manchen Kreisen bis in alle Ewigkeit geführt...

Videos der Woche: Alice Cooper mit TRASH

Trash. Zu Deutsch: Müll. Doch das Album sollte die Karriere des Gruselrockers nicht in die Tonne befördern, sondern zu...
- Werbung -

In Memoriam: Peter Green

Er war Sänger, Songwriter und einer der besten Bluesgitarristen, die Großbritannien je hervorgebracht hat. Wir blicken zurück auf das...

Jim Breuer und Joe Elliott: Das liebe ich an BACK IN BLACK

Jim Breuer (Comedian und Beano-Imitator) "BACK IN BLACK prägte meine Teenager-Jahre. Es gab, als ich aufwuchs, einen Clash der Sub­kulturen…...

Pflichtlektüre

Neuerscheinungen: Ab heute im Plattenladen

Es ist wieder soweit: Das Wochenende steht vor der...

Review: Reinhard Kleist – Nick Cave – Mercy On Me

Der australische Weltschmerzpoet als Erwachsenencomic. Mit seiner Comicerzählung über Gru­selaltmeister...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen